Die Viecher beginnen die Stadt zu erkunden

Die Viecher, welche aus ihrer Lethargie erwachen, sind neugierig und kinderfreundlich. Sie suchen einerseits den Kontakt zu den Kindern. Andererseits zieht es sie an die Frische Luft. Manche wagen sich in Begleitung der Kinder zaghaft in die Stadt. Die Riesenspinne war besonders entdeckungsfreudig und drehte eine Runde bis zum Kirchplatz, ehe sie wieder im Keller des Tanneggs untertauchte um die Eindrücke zu verarbeiten.

 

Die Wilden Kerle erkundeten das Ländli und warfen einen Blick über den Hag des Boveri Parks. Dabei schlichen sie, blieben stehen, schauten in alle Richtungen, wurden laut, knurrten und brüllten und zeigten ihre Krallen.