Übungswoche 1

"Heut ist ein Fest bei den Fröschen am See, Tanz und Konzert und ein grosser Dinner. Quak, quak, quak, quak..." Die Kinder von Frau Gysin und Frau Märki haben heute früh ihre Frosch Masken aufgesetzt und ihre Froschbeine (welche noch fertiggestellt werden müssen) gefasst um erste Bewegungsabläufe zu trainieren. Dabei kam der bekannte Froschkanon ganz gelegen um in die Rolle der Frösche zu schlüpfen. Die Theaterpädagogin Elina Wunderle und den Figurenbauleiter Hansueli Trüb haben die Gruppen gecoacht.

 

Am Nachmittag sind Riesenspinnen von der Klassen Schmid und Bolliger mit ihren acht Beinen über den Ländliplatz spaziert. Noch sind einige Bauchtechnische Schwierigkeiten zu lösen, damit die Spinnen auch in Ruhe spinnen können ohne ihre Beinen zu verlieren.